Willkommen zum “Projekt Flüchtlinge”.

Willkommen zu unserem Blog.

Wir sind zwei Schweizer Studentinnen und beide 18 Jahre alt. Momentan arbeiten wir an unserer Abschlussarbeit bevor wir in einem Jahr die Matura machen.
Es war schon immer unser Traum, Menschen zu helfen und einen Unterschied in ihrem Leben zu machen. Die Flüchtlingswelle wird aktueller, mit jedem neuen Tag. Deshalb haben wir uns entschieden, dass jetzt unsere Zeit gekommen ist und dass wir versuchen wollen, den Menschen zu erzählen, was tatsächlich passiert. Wir planen einen Ausflug nach Athen, Griechenland, ein Brennpunkt der Flüchtlingsbewegung. Jeden Tag versuchen Flüchtlinge, vor allem aus Syrien, Afghanistan und Irak, einen Weg von der Türkei nach Griechenland zu finden. Sie kommen in alten Gummibooten und sie tragen das, was ihnen übrig blieb. Sie flüchten vor Krieg, Unterdrückung und Angst und sie suchen Schutz in Europa.
Die Medien berichten täglich über die Flüchtlinge, doch wir wollen wissen, was tatsächlich passiert. Deshalb haben wir unsere Flüge nach Athen gebucht und unser Trip startet in zwei Wochen. Wir beabsichtigen Fotos zu machen und mit den Flüchtlingen und den freiwilligen Helfern in Athen zu reden. Weitere Ausflüge und Interviews in der Schweiz sind in Planung.
Das Ziel unseres Projekts ist ein Buch mit Biografien, Bildern, Statements und den historischen Hintergründen der Flüchtlingswelle.
Wir wollen den Menschen dieser Bewegung eine Zuhörerschaft verschaffen, damit die Menschen ihren Geschichten zuhören. Wir wollen diesen Flüchtlingen eine Stimme in unserer Gesellschaft geben.

Alles Liebe,

Jil&LaraB

Advertisements

2 thoughts on “Willkommen zum “Projekt Flüchtlinge”.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s